Krankheitsreform

11. Mai 2007 – 14:42

Langsam werden die Menschen wach für das was uns Ullala so beschert hat…

Heute in der Ärztezeitung:

Die Gesundheitsreform verfehlt ihre wichtigsten Ziele

BERLIN (HL). Die Gesundheitsreform hat die Wahlfreiheit und Eigenverantwortung der Versicherten gestärkt – und war insofern zielgerichtet. Aber die Bürger sorgen sich um die Qualität der Versorgung und fürchten, dass ihnen die Fortschritte der Medizin künftig nicht mehr zuteil werden.

Eine Mehrheit von 78 Prozent glaubt deshalb, dass die Gesundheitsreform noch in dieser Legislaturperiode nachgebessert wird.

Der Grund dafür ist, dass aus der Sicht vieler Bürger die Gesundheitsreform ihre Ziele in wichtigen Punkten nicht erfüllt. Dass medizinische Innovationen nun in stärkerem Umfang erstattet werden, glauben nur noch 19 Prozent. Dass der Mensch stärker im Mittelpunkt der Versorgung steht, davon sind nur noch 20 Prozent überzeugt. Nur 27 Prozent meinen, die Qualität würde verbessert. 29 Prozent meinen, die Solidarität sei nun gesichert worden.

Verwandtes:

Kommentar schreiben