Sag mir, wo die Daten sind….

9. März 2008 – 22:15

KrankheitskarteNach Wandas samstäglicher nun ein Ausschnitt aus Hal Fabers sonntäglicher Wochenschau. Zu einem Dauerbrenner-Thema: die Krankheitskarte. Hatten wir ja hier schon so einiges drüber berichtet.
Ist Ihnen die Privatsphäre Ihres Krankheitsbildes wichtig? Nun: es steht immer noch nirgendwo genau, wo was wie gespeichert wird und wer alles was für einen Zugriff auf die Daten hat, wo man sie einsehen oder löschen lassen kann, wenn die Speicherung nicht korrekt ist etc.
Hier die passenden news zum Märchen von der guten Krankheitskarte frisch von der CeBit:

Auf den CeBIT-Rundgang der derzeit amtierenden Kanzlerin (nein, nicht Ayse Sergül) hat unser Bundesdatenschützer reagiert. Aktiv hat er außerdem die Weitergabe von Daten durch zwei IKK an eine private Krankenversicherung protestiert. Wenn es stimmen sollte, rollt eine Art Nordlichter-Liechtenstein auf das deutsche Gesundheitswesen zu. Dagegen verblassen die verschwurbelten Raunereien der Bundesärztekammer zur Datensicherheit von Patientenakten wie auch die triumphalen Meldungen einer Krankenkasse, die angeblich zwanzig Kärtlein online testen will. Wer schließlich der großen Ankündigung der Firma Sagem Orga folgte, alle Komponenten des kommenden Gesundheitssystems zu zeigen, stieß schließlich auf einen winzigen Stand in Halle 9, viel kleiner als der, auf dem Familie Zhou aus Shenzen in Halle 20 Märchen-erzählende Teddybären verkaufte – für Eltern, denen die Zeit fürs Vorlesen einer Gute-Nacht-Geschichte einfach fehlt. Sie sollen sich die entsprechenden eBooks via Handy kaufen und dann per Bluetooth in den Bären pfropfen. Heraus kommen ähnliche Märchen wie das von der guten Gesundheitskarte.

Verwandtes:

  1. 3 Kommentare zu “Sag mir, wo die Daten sind….”

  2. prinzzess

    hallo sarah,
    hab jetzt schon öfter im teno-blog von dir gelesen und die neugier trieb mich auf dein blog.
    sehr interessant! werde noch ein bissle stöbern.

    medizinisch bin ich auch nicht ganz unbedarft, habe ich doch als medizinprodukteberaterin bereich beatmung und intensivpflege gearbeitet.

    geschrieben von prinzzess am 14. Mrz, 2008

  3. Holger

    da passt ja auch die Pressemeldung des CCC dazu:
    Chaos Computer Club warnt vor unabsehbaren Risiken bei der elektronischen Gesundheitskarte

    http://www.ccc.de/updates/2008/e-card-verkackt?language=de

    geschrieben von Holger am 17. Mrz, 2008

  1. 1 Trackback(s)

  2. Mrz 11, 2008: Privatsphäre? Was soll das denn sein? » StressToy

Kommentar schreiben