Ubuntu vs. Vista – und bald Ubuntu 8.04!!!

23. März 2008 – 22:44 YouTube Preview Image

Ja, und das ist ja erst das „alte“ ubuntu…7.10 nämlich… wartet mal, bis das neue kommt!

„Ein gesellschaftliches Ziel von Ubuntu ist es, einen Beitrag dazu zu leisten, dass die Digitale Spaltung überwunden wird. Daher will das Projekt Software anbieten, die für alle Menschen möglichst ohne Einschränkungen und kostenlos zur Verfügung steht. Dies spiegelt sich auch in der Wahl des Namens wieder: der Begriff Ubuntu kommt aus den Sprachen der afrikanischen Völker Zulu und Xhosa[4] und steht für „Menschlichkeit“ und „Gemeinsinn“, aber auch für den Glauben an ein universelles Band des Teilens, das alles Menschliche verbindet. Auch im System selbst sind Anspielungen auf Afrika zu finden, etwa das Geräusch einer Buschtrommel bei der Anmeldung oder die braune, an Savanne erinnernde Farbgebung. Alle Entwickler müssen zudem den Code of Conduct[5] unterzeichnen, mit dem sie sich verpflichten, den Grundsatz der „Menschlichkeit“ (dort näher als Freundlichkeit, Respekt voreinander, Rücksicht, Teamarbeit und ähnliches ausgeführt) sowohl bei der Entwicklung und der Kommunikation untereinander als auch bei dem Umgang mit den Benutzern einzuhalten. Deshalb werden in Foren und Mailinglisten von Ubuntu auch typische Anfängerfragen in der Regel geduldig und freundlich beantwortet.“

Freund Michael hat mich ja schon in die glückliche Lage versetzt, mit ubuntu 7.10 mein acer notebook zu bestücken. Das war das Ende der hiesigen PC-denz Fälle…. mit denen kämpft ja sogar Robert Basic !!!

Und nun warten wir sehr auf ubuntu 8.04 – stay tuned!

Counter bis zur Veroeffentlichung von Ubuntu 8.04

Verwandtes:

  1. 6 Kommentare zu “Ubuntu vs. Vista – und bald Ubuntu 8.04!!!”

  2. Michael

    Ich hab in Hardy Heron Beta schon reingeschaut. Schon in der Beta läuft es sehr stabil. Die gerne in Schleppis verbaute Broadcom-Wlan-Karte ist künftig direkt im Kernel verankert, sollte also nicht mehr umständlich installiert werden müssen und diejenigen, die den oft verbauten Intel Grafikchip haben, dürfen sich freuen, denn in Ubuntu 8.04 laufen die Desktop-Animationen nun ohne tief in Konfigurationsdateien herum schrauben zu müssen. Ich würde sagen, alles wieder ein bisschen einfacher geworden und … ja klar… Vista dürfte nunmehr endgültig abgemeldet sein 🙂 …was ja nicht so furchtbar schlimm ist.

    geschrieben von Michael am 24. Mrz, 2008

  3. Jade

    wenn das mit dem Broadcom-Treiber stimmt, dann wird Windows XP bald von meinem Laptop Abschied nehmen müssen 🙂

    geschrieben von Jade am 06. Apr, 2008

  4. Sven

    Ich habe nun Hardy seit der ersten Alpha auf meinem doch immer noch recht neuen Laptop (HP 6710b) am laufen. Standby ging erst, dann sehr lange Zeit nicht mehr und nun funktioniert dieser wieder ohne Probleme. Wenn nun das die Startgeschwindigkeit aus dem Standby mal noch etwas erhöht würde wäre ich fast komplett zufrieden (SuperTux sollte auch noch ohne das System komplett aufzuhängen funktionieren!). Ansonsten läuft VMWare-Server für die Schule darauf, ich schreibe Artikel mit Open Office 2.4 oder Mit LaTex. Das einzige was mir noch Kopfzerbrechen macht ist der doofe Laserdrucker, der sich partout nicht richtig einbinden lassen will (HP LaserJet 1020). GDI-Drucker würde ich keinem weiterempfehlen, der geringe Mehrpreis für ein Modell das PostScript oder PCL beherrscht ist schlussendlich das Geld wert gegenüber der langen fizzeligen Arbeit bis der Drucker will (momentan läuft er als Freigabe über meinen Desktop-PC wo er direkt angeschlossen ist über USB).

    Sonst macht für mich Hardy seit langem wieder den besten Eindruck eines Ubuntu (und ich hab sie schon seit 5.10 alle durchprobiert). Ich hoffe es wird wirklich DIE Ubuntu-Distribution. Ich freu mich schon riesig darauf.

    Apropos Broadcom:
    Mein alter Laptop hat eine Broadcom-Karte drin. Ich kann ihn starten und die Karte wird sofort erkannt und holt sich per DHCP eine IP. Jade du kannst so wie ich das sehe mit gutem Gewissen zugreifen 😉

    geschrieben von Sven am 08. Apr, 2008

  5. Patrick

    Nach dem Dauerstress mit Vista auf meinem ein Jahr alten Notebook, habe ich die 8.04 beta (dank WUBI ohne viele Umstände) ausprobiert und muss sagen, ich bin begeistert:
    Alles funktioniert out-of-the-box
    (w)lan, bluetooth, integrierter Kartenleser, Grafikkarte, die Funktionstasten des Notebooks…
    Die Codecs für meine Musik und Videos wurden mit einem Klick nachinstalliert,…
    Vista fliegt damit fix vom NB, vielleicht genehmige ich mir noch eine virtuelle Maschine mit XP unter Ubuntu, dann sollte der zufriedenen PC-Benutzung nichts mehr im Weg stehen :)))

    geschrieben von Patrick am 23. Apr, 2008

  1. 2 Trackback(s)

  2. Apr 17, 2008: innovativ.in - Business Blog » Blog Archiv » Ubuntu 8.04
  3. Apr 18, 2008: Ubuntu 8.04 | Doc Blog

Kommentar schreiben