Season’s opening – The White Garden with Lizz Wright

8. März 2009 – 20:00

Der Frühling kommt – und dieses Jahr auf wieder eine echte Gartensaison im House of Avalon. Letztes Jahr kam sie ja Wandalismus– ( Frühling ) und Umzugs-bedingt ( Sommer ) schwer zu kurz… Da ging’s nur ums Überleben der wunderbaren Gewächse. Und sie haben es alle, alle geschafft! Natürlich auch die vielen weißen Orchideen, die in der Wohnung leben.

Dieses Jahr schmeiß ich mich wieder mit Verve in die Schönheit eines White Gardens. Das Wochenende stand unter dem Zeichen Buddeln, Sägen, Hegen. Meiner 206 Knochen und 656 Muskeln bin ich mir grad schmerzlich bewusst… Aber das geht vorüber und dann wird’s richtig schön hier. Auch wenn der Garten eine feuchte, schattige Nord-West Lage hat. Und eher mossige Mooorqualität. Aber es ist und bleibt der Garten als Glücksfaktor.

Mein British Touch bezieht sich ja nicht nur auf Katzen und die Black Labradorables of Hangingrock ( des künftigen Kennel of Avalon ) , sondern auch auf Rosen und mehr: den bambusumstandenen Garten zieren weiße Kamelien, weiße Pfingstrosen, weiße Lilien, weiße Rosen ( Solitär-, Duft-, Kletter- und Stockrosen), weiße Hortensien, weiße Clematis und eine weiße (!) Glycinie. Und viele andere mehr.
Klein, aber fast so fein, wie der White Room in Sissinghurst ( weiß wird’s ab ca. 3:23 ).

So, don’t tell me to stop…. 😉

Verwandtes:

Kommentar schreiben