A New Kind of Science – Stephen Wolfram

10. Februar 2010 – 19:34

„the scientist is not a person who gives the right answers, (s)he’s one who asks the right questions. (claude lévi-strauss)“ – und „it’s always fun to do the impossible. (walt disney)“ – meine letzten facebook statusmeldungen – und auch bei skype…

Da schrieb mir James F. Lynn; „simple rules generate infinite complexity – the universe is conservative“ und schickte mir den link zu diesem sehr interessanten Video mit Stephen Wolfram.

James und Stephen sind Vordenker. Und dieses Video über das Computer Universe und New Kind of Science kann ich nur empfehlen:

Verwandtes:

  1. 3 Kommentare zu “A New Kind of Science – Stephen Wolfram”

  2. lupo

    Ich weiß nicht so recht. Ich hab mir damals das entsprechende Buch von Wolfram gekauft und war durchweg wenig begeistert. Irgendwie scheint er „DIE WAHRHEIT“ gestreift zu haben, so richtig getroffen hat er nicht. Vielleicht sollte ich mal meine private Leseliste zu allgemeiner Inspiration veröffentlichen *grübel*

    geschrieben von lupo am 10. Feb, 2010

  3. Wolff Horbach

    Ich habe mir das Buch direkt nach Erscheinen in Englisch gekauft. Und bin restlos begeistert. Das Buch ist zwar mit über 1.200 Seiten (in Kleinschrift!) keine einfache Kost.

    Aber Stephen Wolfram belegt eindrucksvoll, wie die Welt aus kleinsten Teilen besteht. Aus einfachsten kleinen Teilen entsteht durch vielfache Iteration alles, was wir um uns herum kennen: einfache Muster, Felle, Blumen, Pflanzen, Musik, Mathematik, Schönheit, …

    Solche Dinge sollten Kinder in der Schule lernen, um zu erkennen, dass in der Welt alles mit allem verbunden ist und aus einfachen Grundfunktionen besteht. Die heutige Fächeraufteilung bewirkt eher das Gegenteil.

    Stephen Wolfram ist ein äußerst kluger Kopf. Schon mit der Software „Mathematica“ hat er Geschichte geschrieben. Jetzt setzt er mit der Netz-Rechenmaschine Wolfram Alpha seine Erfolge fort.

    geschrieben von Wolff Horbach am 11. Feb, 2010

  4. James F Lynn

    I enjoy your comments Wolff…very well said and I agree. We should learn „generalities“ like these while still children…we wouldn’t be so dependent on pointless details that make us technology-stupid and perhaps we would not be missing the true levels of reality that births all the beautiful form around us.

    geschrieben von James F Lynn am 11. Feb, 2010

Kommentar schreiben